Hoffnung für Jugendliche in den Slums von Kenia
Brot für die Welt
Am Giving Tuesday sammelt Brot für die Welt Spenden für die Bäckerei der Engel. Damit wir Jugendlichen in den Slums von Kenia eine Bäcker-Ausbildung ermöglichen können. Diese Ausbildung ist ein Ticket raus aus der bitteren Armut.

Ein Leben inmitten von Hunger, Gewalt und Elend. Das ist die traurige Realität für Kinder und Jugendliche in Korogocho. Korogocho gilt als einer der ärmsten Slums und gefährlichsten Orte in Kenias Hauptstadt Nairobi. Die Menschen leben dort in Wellblechhütten zwischen Müllbergen. Eine Kanalisation und Trinkwasser gibt es nicht. Der unerträgliche Hunger treibt die Menschen auf die nahe gelegene Müllhalde, wo sie zwischen Plastikbergen und Müll verzweifelt nach Essensresten suchen.

Brot für die Welt ermöglicht Jugendlichen aus Korogocho eine Bäcker-Ausbildung in der „Angel’s Bakery“, der Bäckerei der Engel in Nairobi. Diese Ausbildung ist ein Ticket raus aus der bitteren Armut.

Am Giving Tuesday – dem internationalen Tag des Gebens – sammelt Brot für die Welt Spenden für die Bäckerei der Engel. Damit wir Jugendlichen in den Slums von Kenia eine Bäcker-Ausbildung ermöglichen können.

130 Euro kostet eine Bäcker-Ausbildung in der Bäckerei der Engel. 130 Euro, die das Leben von Jugendlichen in den Slums von Kenia verändern. Jeder Beitrag zählt!

Vielen Dank!

Über Brot für die Welt

Mit Klick auf das jeweilige Social Media Icon, kannst du diese Aktion ganz leicht in deinen sozialen Netzwerken teilen und helfen #GivingTuesdayAT noch bekannter zu machen.