Gemeinsam in die Zukunft
Gablitz hilft! - Flüchtlingshilfe
Das Projekt „Gemeinsam in die Zukunft“ ist als 5-jähriges Projekt anberaumt, läuft noch bis 31.12.2022

In den kommenden Jahren möchten wir insbesondere unsere Bildungsprojekte ausdehnen:

  • aktiver Dialog, Dialogkreise
  • Projekte zum kulturellen Austausch für Asylwerber/innen
  • Frauenprogramme, Gleichbehandlungsprojekte
  • Wohnraumbeschaffung
  • Vernetzungsprojekte mit anderen Initiativen
  • Know-how-Transfer, Wissensmanagement

Sichere mit deiner Unterstützung oder Spende das Fortlaufen unseres Projekts!

Wir sind eine der wenigen Organisationen, die in ihren Gemeinden seit über 4 Jahren hinweg konstant helfen und für Toleranz und Verständnis zwischen Geflüchteten und der örtlichen Bevölkerung sorgen. Unser Tun beweist, dass das respektvolle und friedliche Miteinander funktioniert.

Wir fördern gezielt Meinungsaustausch und das gegenseitige Verständnis, arbeiten an gemeinsamen Zielen und Visionen. Wir machen das täglich, entweder in Sprachkursen oder in begleiteten Dialogkreisen. Wir üben gezielt das Zuhören und Wahrnehmen der gegenseitigen Bedürfnisse, Erwartungen und auch Ängste. Wir suchen gemeinsam nach Lösungen. Oft bieten wir Hilfestellungen an und begleiten die neuen Einwohner/innen sehr individuell durch den Alltag, wir sorgen für Verständigung und Integration in unserer Region, indem wir zum Beispiel gemeinsame Aktivitäten fördern und unternehmen oder Plätze in den regionalen Vereinen finanzieren.

Aktuell befinden sich 70 Asylwerber/innen und Asylberechtigte in unserer Umgebung, die wir betreuen. Wir möchten die neuen Einwohner/innen auch weiterhin bestmöglich begleiten, um gemeinsam in die Zukunft zu blicken.

Wir leben den Dialog.

2018 wurde unser Projekt als Ort des Respekts Niederösterreich gewählt.

Über Gablitz hilft! - Flüchtlingshilfe

Wir sind 8 Personen im Organisationsteam, ca 20 Begleiter*innen, die seit 2015 mit den ortsansässigen Asylwerber*innen ganz eng in Verbindung getreten sind.

Anfangs boten wir Essen und Bekleidung, später Deutschkurse von ABC bis B1, inzwischen bieten wir auch Wohnraum. Wir treffen uns wöchentlich im Begegnungscafe, machen bei allen Veranstaltungen im Dorf mit (Adventmarkt, Dorffest, Weihnachtsfeier, Osterfest udgl.), helfen bei der Arbeitssuche, bei der Vorbereitung zu den Verhandlungen, unterstützen sie im Alltag, bei Krankheit, organisieren Schulplätze, Lehrstellen und Arbitsmöglichkeiten und vieles mehr.
Seit 2017 betreiben wir auch mehrere Unterkünfte, in denen die Männer zum Selbstkostenpreis leben können.

Mit Klick auf das jeweilige Social Media Icon, kannst du diese Aktion ganz leicht in deinen sozialen Netzwerken teilen und helfen #GivingTuesdayAT noch bekannter zu machen.