Geborgenheit bis zum Schluss schenken
Haus der Barmherzigkeit
In unserem Hospiz begleiten wir schwer kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Menschen wie Resi, die sagt: „Ich bin hier in guten Händen und dankbar, dass ich keine Schmerzen habe.“ Wir tragen Sorge, dass der letzte Abschnitt des Lebens auch von Freude geprägt ist. Bitte helfen Sie uns dabei!

Ein Abschied in Würde

Tod und Trauer gehören zum Leben. In unserem Hospiz im Stephansheim, in dem wir schwer kranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, ist beides stetig präsent. Sterbebegleitung ist keine leichte Aufgabe, im Gegenteil. „Für uns ist es eine Herzensangelegenheit“, sagt Hospiz-Leiterin Pauli Zimmel.

Pauli und ihre MitarbeiterInnen sind speziell dafür ausgebildet und wenden verschiedene Therapieformen an, um Schmerzen, Angst und Depressionen zu lindern. „Gott sei Dank habe ich keine Schmerzen“, ist auch Resi dankbar. „Meine Mutter ist mit 79 an Magenkrebs gestorben und hat sehr gelitten. Ich bin froh, dass es heute so gute Behandlungen gibt und mir Schmerzen erspart bleiben“, sagt unsere 82-jährige Bewohnerin, die aufgrund ihrer Herzschwäche auch tägliche Sauerstofftherapien erhält.

Unser Team trägt Sorge, dass der letzte Abschnitt des Lebens nicht von Schmerzhaftem dominiert wird. Und dass es auch von glücklichen Momente geprägt ist. Wie bei unserer Bewohnerin Resi, deren Lebensmotto lautet: „A Gaude muass sein!“

Mit Ihrer Spende können wir umfassende Sterbebegleitung und wichtige Therapien aufrechterhalten. Schon mit 17,50 Euro ermöglichen Sie eine halbe Therapieeinheit. Jede Spende hilft und schenkt einen Abschied in Würde!

Über Haus der Barmherzigkeit

Das gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit bietet schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeitbetreuung mit Lebensqualität. In sieben Pflegekrankenhäusern und -heimen in Wien und Niederösterreich betreuen wir laufend rund 1200 geriatrische und chronisch kranke BewohnerInnen. In unserem Hospiz im Stephansheim begleiten wir schwer kranke Menschen in Ihrer letzten Lebensphase. Und in unseren 15 Wohngemeinschaften und fünf Basalen Tageszentren begleiten wir rund 400 jüngere KlientInnen mit mehrfachen Behinderungen. Neben bestmöglicher Pflege und medizinischer Versorgung legen wir besonderen Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag.

Mit Klick auf das jeweilige Social Media Icon, kannst du diese Aktion ganz leicht in deinen sozialen Netzwerken teilen und helfen #GivingTuesdayAT noch bekannter zu machen.