Schenke Straßenkindern in Sierra Leone eine Chance auf Bildung!
Jugend Eine Welt
Das Straßenkinderzentrum Don Bosco Fambul in Freetwon kümmert sich um Sierra Leones vergessene Kinder. Das Hilfsangebot reicht von einer Kinderhilfe-Hotline, über medizinische Versorgung bis hin zu Wohnheimen und Ausbildungsprogrammen für Straßenkinder.

„Fambul“, das heißt „Familie“ und für tausende Straßenkinder in Freetown sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Don Bosco Zentrum genau das. Einige Kinder sind Waisen und haben niemanden mehr. Andere sind von Zuhause fortgelaufen und schlagen sich auf der Straße allein durch. Alle sind bitterarm und schutzlos – ein Nährboden für Gewalt, Missbrauch, Kinderprostitution und Ausbeutung.

Bei Don Bosco Fambul finden diese Kinder Schutz und liebevolle Aufnahme. Sie werden intensiv betreut, können zur Schule gehen und sogar eine Lehre machen. Das Fambul-Team begleitet die Kinder oft bis zum Schulabschluss und unterstützt sie auch bei der Jobsuche.

Mit nur € 25 kann ein Kind bei Don Bosco Fambul ein ganzes Jahr zur Schule gehen! Bitte schenken Sie einem Kind in Sierra Leone die Chance auf Bildung und eine bessere Zukunft! Danke!

Über Jugend Eine Welt

„Bildung überwindet Armut!“, so lautet das Credo von Jugend Eine Welt – Don Bosco Aktion Österreich. Seit über 20 Jahren setzt sich die österreichische Hilfsorganisation diesem Leitgedanken folgend für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein – und das weltweit.

In Asien, Afrika, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Osteuropa unterstützt Jugend Eine Welt Sozialprojekte, Schulen, Programme für Straßenkinder und Bildungsprojekte. In Indien fördert Jugend Eine Welt beispielsweise eine Rikscha-Fahrschule für junge Frauen, in Ecuador einen pädagogischen Fußballclub für Straßenkinder, in Sierra Leone ein Heim für missbrauchte Mädchen. Die Projekte sind so zahlreich wie vielfältig und haben doch eines gemeinsam: Ihr Ziel ist es, jungen Menschen durch Bildungsangebote nachhaltig zu helfen, damit sie ihr Potenzial entfalten, einen Schul- oder Lehrabschluss machen und langfristig auf eigenen Beinen stehen können.

Mit Klick auf das jeweilige Social Media Icon, kannst du diese Aktion ganz leicht in deinen sozialen Netzwerken teilen und helfen #GivingTuesdayAT noch bekannter zu machen.