Gemeinsam Kinder von der Straße holen
SONNE-International
Um Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen, betreiben wir in Myanmar ein Förderzentrum für Straßenkinder. So bekommen bis zu 80 Straßenkinder gratis Zugang zu einem vielfältigen Förderprogramm. Unser innovatives Konzept hat sich bereits bewährt und individuelle Schicksale zum Positiven verändert.

Unser Zielgruppe sind benachteiligte und gefährdete Kinder und Jugendliche, die unter der Armutsgrenze leben und keinen Zugang zu einer formellen Schulbildung haben oder aufgrund der schwierigen Lebensverhältnisse aus der Schule ausgeschieden sind, wie z.B. Kinder aus Familien, die aufgrund von Armut in die Stadt ziehen mussten und sich nun am Stadtrand von Yangon in Hütten angesiedelt haben.

Viele Eltern sind nicht in der Lage, all ihren Kindern eine kindgerechte Entwicklung zukommen zu lassen. Viele Kinder werden auf die Straße geschickt, um selbst Einkommen zu erwirtschaften. Sie müssen zum Hungerlohn und unter gefährlichen Bedingungen in Fabriken arbeiten oder sie flüchten von zu Hause, um in den Straßen ein besseres Leben vorzufinden.

Grundsätzlich gibt es eine allgemeine Schulpflicht in Myanmar, jedoch besitzen diese Kinder oft keine Geburtsurkunde, sie existieren also offiziell gar nicht und können daher auch nicht zur Schule gehen. Abgesehen davon können sich die Eltern die nötigen Schulmaterialien oder die oft so wichtige Vorschulausbildung (Grundalphabetisierung und Sozialisierung) nicht leisten.

Helfen Sie jetzt einem Straßenkind! Werden Sie Bildungspate und ermöglichen Sie einem Kind Zugang zu einer Schulbildung mit einem Förderplatz in unserem neuen SONNE-Zentrum.

Über SONNE-International

SONNE-International wurde 2002 gegründet. Seither engagieren wir uns im Bereich der internationalen Entwicklungszusammenarbeit. Unser Hauptsitz ist in Österreich (Wien). In Myanmar wird SONNE-International durch die lokal registrierte Schwesterorganisation SONNE Social Organisation (SSO) repräsentiert, in Bangladesch durch SONNE-Bangladesh. In unseren anderen Projektländern kooperieren wir mit langjährig bewährten und vertrauenswürdigen Partnerorganisationen.
Hauptsächlich fördern wir die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, da wir überzeugt sind, dass dadurch auch Familien und langfristig der Gesellschaft insgesamt geholfen wird. Wir arbeiten ganz nach dem Leitsatz „Hilfe zur Selbsthilfe“. Kinder und Jugendliche sind Teil eines komplexen Sozialsystems und werden von uns als zukunftstragende Partner in unseren Vorhaben wahrgenommen.

Mit Klick auf das jeweilige Social Media Icon, kannst du diese Aktion ganz leicht in deinen sozialen Netzwerken teilen und helfen #GivingTuesdayAT noch bekannter zu machen.