Hoffnung, in einer Zeit der Verzweiflung
Sterntalerhof
Geborgenheit, Zuversicht und Lebensfreude für eine Familie, die nicht weiß, ob oder wie lange es noch ein gemeinsames Morgen gibt. Mit deiner Unterstützung können wir einem schwer-, chronisch oder sterbenskranken Kind und seiner Familie eine Woche der Entlastung schenken.

Wenn ein Kind erkrankt, erkrankt immer auch die ganze Familie. Aus dieser Überzeugung wurde der Sterntalerhof vor über 20 Jahren gegründet. Als erstes und bisher einziges stationäres Kinderhospiz in Österreich begleiten wir Familien mit schwer-, chronisch oder sterbenskranken Kindern behutsam zurück in den Alltag – auch und gerade wenn auf dem Wege dieser Familien der Abschied von einem geliebten Menschen steht.

Wir finanzieren unsere Arbeit vom ersten Tag an ausschließlich über private Mittel. Gleichzeitig lautet unser Credo: Keine Familie wird aus finanziellen Gründen abgewiesen. Daher ist die Unterstützung der Zivilgesellschaft nicht nur wichtig sondern von existenzieller Bedeutung für unsere Arbeit.

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Familien oft schon einen langen Leidensweg hinter sich haben, bevor sie zum ersten Mal zu uns kommen. Dieser hat zumeist neben Zeit und Energie auch viel Geld gekostet. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn wir mit deiner Unterstützung am #GivingTuesday einer Familie einen einwöchigen Aufenthalt ermöglichen können.

Herzlichen Dank für Deine Unterstützung.

Über Sterntalerhof

Der Sterntalerhof … ist das einzige Kinderhospiz für Familien mit schwer, chronisch und sterbenskranken Kindern in ganz Österreich, … kümmert sich als Familienherberge immer um die gesamte betroffene Familie, auch – und gerade wenn – auf dem Wege dieser Familien der Abschied von einem geliebten Menschen steht, … verfolgt konsequent seine Mission: Das Gefühl von Geborgenheit, Zuversicht und Lebensfreude für Kinder und deren Familien, die nicht wissen, wie lange es noch ein gemeinsames Morgen gibt! … bleibt seinem Credo treu: Eine Familie wird nie abgewiesen, nur weil sie sich die Betreuung nicht leisten kann, … praktiziert einen interdisziplinären Ansatz aus Therapie und Pädagogik, Psychologie und Seelsorge, Sozialarbeit und Psychotherapie, erforderlichenfalls im Rahmen palliativpflegerischer und -medizinischer Betreuung, … setzt ganzheitliche Kinderhospiz-Arbeit im Zusammenwirken von stationärer Betreuung + mobiler Versorgung + ambulanter Begleitung um – ergänzt um Informations-, Bildungs- und Aufklärungsarbeit, … wird vom ersten Tag an ausschließlich von der Zivilgesellschaft getragen, d. h. von einem Netzwerk aus treuen Spendern und partnerschaftlichen Unternehmen, freiwilligen Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern, … wird als unabhängiger gemeinnütziger mildtätiger Verein seit 1998 liebevoll in Österreich geführt und ist mit diesem ganzheitlichen konzeptionellen Ansatz einzigartig.

Mit Klick auf das jeweilige Social Media Icon, kannst du diese Aktion ganz leicht in deinen sozialen Netzwerken teilen und helfen #GivingTuesdayAT noch bekannter zu machen.