Raus aus dem Müll!
Tränen trocknen in Afrika e.V. kurz Trätro
Nachhilfeunterricht, Englischunterricht - und eine Mahlzeit für die Lernenden (oftmals die einzig nahrhafte eines Tages) Ausbildung im Nähen, Metallverarbeitung, Ziegelherstellung, Computerkurse, Landwirtschaft Plastikverarbeitung

Unser Verein „Tränen trocknen in Afrika“ sorgt nicht nur für Waisenkinder in Angonia (Mosambik), sondern will mit Ausbildung Wege aus der Armut schaffen, hin zur Selbstversorgung. Vor allem Menschen, die bisher vom (und am) Müll von der Hauptstadt Maputo lebten, sollen durch unsere Initiativen sowohl herausgefordert als auch gesegnet werden. Jeder, der Hilfe erhält, soll wiederum seine Talente und Resourcen anderen zur Verfügung stellen.


Unsere Einzelinitiatven wollen wir auf einem größeren Grundstück zusammenführen und damit eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft bilden.

Bitte hilf uns, die Kosten für das Grundstück (ca 8000€) aufzubringen! Oder kannst du uns mit online Hilfe unterstützen? Oder als Volontär für landwirtschaftliche Innovationen? Oder willst du mithelfen, die ersten Gebäude zu errichten? Oder Menschen ausbilden in dem, was du kannst?

Über Tränen trocknen in Afrika e.V. kurz Trätro

Ich habe Trätro im Jahr 2012 gegründet um Menschen in Mosambik zu unterstützen, ein menschenwürdiges Leben führen zu können. Gerade Menschen, die am und vom Müll leben sollen erfahren, dass auch sie wertvolle und geliebte Geschöpfe Gottes sind.
Trätro hat so gut wie keine Verwaltungskosten, alle Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Wir haben das Spendegütesiegel in Österreich erhalten und Spenden für unsere Projekte sind beim Finanzamt steuerbegünstigt

Mit Klick auf das jeweilige Social Media Icon, kannst du diese Aktion ganz leicht in deinen sozialen Netzwerken teilen und helfen #GivingTuesdayAT noch bekannter zu machen.